Ein Lammfell ist ein gutes natürliches Material, das als Kleidungsstück warmhält und bequem ist.

Es eignet sich nicht nur perfekt als Kleidungsstück. Auch in Form einer Decke oder eines Teppichs findet es häufig Verwendung.

Schließlich hat es ein dekoratives Aussehen.

Das Positive an dem Material ist, dass es antibakteriell und selbstreinigend ist. Nur bei tiefgreifenden Verschmutzungen sollten Sie ein Lammfell waschen.

Viele Verbraucher fragen sich: Wie kann ich ein Lammfell waschen? Die Antwort ist gar nicht schwer.

Es gibt nur wenige Vorgaben, die Sie beachtet sollten, wenn Sie ein Lammfell waschen.

*Affiliatelink Amazon

Wie kann ich ein Lammfell waschen?

Erleichternd für viele Fellbesitzer ist, dass Sie es zu Hause waschen können. Sie müssen es nicht in eine Reinigung geben und dort hohe Gebühren bezahlen.

Positiv ist außerdem, dass Sie es per Handwäsche reinigen können.

Alles, was Sie zum Waschen benötigen, ist Wasser und ein geeignetes Waschmittel.

Nutzen Sie ein großes Gefäß oder eine Badewanne, um das Fell zu waschen.

 

Füllen Sie dieses zuerst mit Wasser. Dabei sollten Sie darauf achten, dass das Wasser nicht wärmer ist als 30 Grad Celsius.

Ist das Gefäß ausreichend mit Wasser gefüllt, können Sie das Fell dazu geben.

Es sollte etwa 30 Minuten lang im Wasser einwirken.

Danach können Sie die Verschmutzungen mit dem passenden Reinigungsmittel behandeln.

Spülen Sie das Fell danach mit klarem Wasser aus, bevor Sie es auf einen Wäscheständer legen.

Darauf sollten Sie es weit ausbreiten, sodass es optimal trocknen kann.

Dabei sollten Sie das Fell regelmäßig kneten und bürsten. Die Haare und das Leder bleiben geschmeidig.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie nicht jedes Lammfell waschen dürfen. Ob dies möglich ist, hängt von der Art der Gerbung ab.

Medizinisch gegerbte Felle sind schonend verarbeitet worden. Sie können gelegentlich in der Maschine ein solches Lammfell waschen.

Mit Salz gegerbte Lammfelle dürfen nicht in die Waschmaschine gegeben werden. Sie können dort nachhaltigen Schaden nehmen.

Reinging eines Lammfells

Ein Lammfell reinigen

Nur bei hartnäckigen Verschmutzungen sollten Sie das Lammfell waschen und dabei eine Waschmaschine verwenden.

Es ist davon abzusehen, es in einem Trockner zu trocknen. Dadurch kann das Fell leicht verfilzen.

Die Beanspruchung einer maschinellen Reinigung ist sehr hoch.

Deswegen sollte die Handwäsche immer die erste Wahl sein.

Entscheiden Sie sich, das Lammfell Waschen in der Waschmaschine vorzunehmen, sollten Sie den Schongang wählen.

Es ist zu vermeiden, das Fell zu schleudern. Um überschüssiges Wasser schon vor dem eigentlichen Trocknen aus dem Gewebe zu schaffen, können Sie es mit der Hand ausdrücken.

Nachdem Sie es aus der Waschmaschine genommen haben, sollten Sie es zum Trocknen gut ausbreiten. 

Tragekomfort Lammfell

Ziehen Sie es am besten gleich in Form. Damit können Sie verhindern, dass die Haare zusammenkleben und verfilzen.

Wenn Sie ein Lammfell reinigen, sollten Sie ausreichend Zeit dafür einplanen. Es dauert in der Regel zwei Tage, bis es getrocknet ist.

Das sollte bei Zimmertemperatur geschehen und nicht im Keller. Achten Sie darauf, dass das Lammfell vollständig getrocknet ist, bis sie es zusammenlegen.

Verbliebene Feuchtigkeit kann Schimmel und einen unangenehmen Geruch nach sich ziehen.

Diese lassen sich unter Umständen nicht mehr entfernen. Selbst dann nicht, wenn Sie erneut das Lammfell waschen.Häufig reicht das Ausbürsten bereits aus, um eingetrocknete Verschmutzungen zu lösen.

Es ist nicht in jedem Fall erforderlich, ein Lammfell zu waschen. So lassen sich Flecken mit wenigen Handgriffen entfernen. Das Bürsten ist auch nach jedem Waschgang zu empfehlen.

Verfilzte Knäuel lösen sich. Das Fell wird wieder weich und geschmeidig. Das ausgiebige Bürsten ist zu empfehlen, wenn Sie ein Lammfell waschen. Das Ziel ist, Verknotungen früh zu lösen.

Ein Lammfell chemisch reinigen

Es ist auch das folgende Szenario vorstellbar. Sie können mit der Handwäsche die Verschmutzungen nicht lösen.

Sie wagen sich aber nicht, das Stück in die eigene Waschmaschine zu geben. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, es in einer Reinigung behandeln zu lassen.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass dies fachmännisch geschieht, damit das Lammfell keinen Schaden nimmt.

Hier ist es im Zweifelsfall sinnvoll, eine teurere Reinigung zu wählen, damit das Ergebnis zufriedenstellend ist.

Eine chemische Wäsche bieten herkömmliche Textilreinigungen und manche Gerbereien an.

Lassen Sie dort Ihr Lammfell chemisch reinigen, können Sie davon ausgehen, dass die Qualität der Reinigung hochwertig ist.

Lammfell

Außerdem findet das Lammfell dort die besten Voraussetzungen vor, um in Ruhe trocknen zu können.

Im Haushalt ist das oft nicht möglich, weil der Platz fehlt.

Schließlich muss es über mehrere Tage flach ausgebreitet werden.

Bei einer fachgerechten chemischen Reinigung brauchen Sie nicht auf Art der Gerbung zu achten. 

Auf diese Weise können alle gegerbten Lammfelle gereinigt werden. Somit ist dies bei manchen Lammfellen die einzige Möglichkeit der Reinigung.

Das Lammfell chemisch reinigen zu lassen, ist dem Waschen in der eigenen Maschine vorzuziehen. Deswegen ist es ratsam, dieses Verfahren zu wählen, wenn Sie die Verunreinigungen, nicht mit einer Bürste beseitigen können.

*Affiliatelink Amazon

Lammfell Geruch entfernen

Wenn Sie ein neues Lammfell kaufen, ist das in der Regel geruchsneutral.

Je länger Sie es verwenden, desto mehr verschmutzt das Fell und nimmt andere Gerüche an.

Es kann vorkommen, dass ein neues Lammfell bereits einen starken Eigengeruch hat. Dieser stammt von der Gerbung.

Insbesondere wenn Sie ein Lammfell im Internet kaufen, kann das der Fall sein. Das Fell wird spätestens kurz vor dem Versand luftdicht verpackt und bleibt einige Tage in dieser Verpackung.

Darin sammelt sich der Geruch und kann nicht entweichen. Um dieses Problem zu beheben, sollten Sie nicht das Lammfell waschen.

Geben Sie dem Lammfell stattdessen die Zeit, um den Geruch allmählich zu verlieren.

Lammfell für ein Baby gefährlich

Nehmen Sie es aus der Verpackung und lassen Sie es mehrere Tage ausdünsten. Das ist schonender, als wenn Sie gleich ein neues Lammfell waschen.

Kaufen Sie das Lammfell aus einer kleineren Produktion oder beim Schäfer, kann der natürliche Geruch stark sein.

Wenn das der Fall ist, ist es nicht einfach, den Geruch zu entfernen. Hier reicht es meistens nicht alleine aus, das Fell ausdünsten zu lassen.

Eine Wäsche kann helfen, ist aber aufgrund der oben genannten Gesichtspunkte nicht unkritisch.

Am effektivsten ist, das Fell nachgerben zu lassen.

Wenn ein Lammfell durch das Benutzen oder die Lagerung zu riechen beginnt, sollte es immer gut ausgeschüttelt und gelüftet werden.

Im Zweifelsfall ist es mehrere Male hintereinander nötig.

Um den Lammfell Geruch zu entfernen, sollten Sie es auf keinen Fall mit einem Geruchsspray behandeln.

Lammfell Reinigung Hausmittel

Bei der Lammfell Reinigung sollten keine Hausmittel verwendet werden. Nutzen Sie beim Lammfell Waschen spezielles Reinigungsmittel, das dafür geeignet ist.

Es ist schonend und hat die richtigen Bestandteile, damit das Lammfell lange in seiner guten Qualität erhalten bleibt.

Insbesondere die Gefahr des Verfilzens wird dadurch auf ein Minimum reduziert.

Das ist bei der Verwendung von Hausmitteln nicht der Fall. Sie sind häufig sinnvoll, um Verschmutzungen aus robusten natürlichen Stoffen und Materialien zu entfernen.

Doch ein Naturfell ist zu empfindlich. Hier müssen Sie beim Waschen darauf achten, dass das Fell und das Leder geschmeidig bleiben.

Regelmäßig ist zu hören, dass Verbraucher mit Babyshampoo ein Lammfell waschen. Der Grund für die Annahme, dass das effektiv sei, ist einfach erklärt.

Das Shampoo ist schonend zur menschlichen Haut. Personen, die es für ein Lammfell verwenden, nehmen an, dass es für das Fell und das Leder schonend sei.

Das mag zwar zutreffen. So effektiv wie ein spezielles Mittel um ein Lammfell zu waschen ist es nicht.

Hier sollten keine Kosten gespart werden, um ein günstiges, alternatives Waschmittel zu verwenden.

Schließlich ist es teurer, ein neues Naturfell zu kaufen, falls die Wäsche misslingt. Planen Sie sehr genau, wenn Sie ein Lammfell waschen wollen.

Ein Lammfell weich bekommen

Wenn es darum geht, ein Lammfell wieder weich zu bekommen, ist eine zuvor genannte Regel wichtig.

Weiter oben haben wir erklärt, dass Sie lediglich ein medizinisch oder ein pflanzlich gegerbtes Lammfell waschen dürfen.

Wenn Sie ein Lammfell waschen, das mit einem Salz gegerbt wurde, spülen Sie dieses aus dem Fell.

Das Salz dient unter anderem dem Zweck, dass das Fell weich bleibt.

Ist es einmal aus dem Lammfell ausgewaschen, wird dieses Stumpf. Dieser Effekt ist nicht mehr rückgängig zu machen. Beginnt ein medizinisch oder pflanzlich gegerbtes Lammfell damit, stumpf zu werden, hilft eine Lanolinkur.

Sie wird mit dem Waschen auf das Fell aufgetragen. Ist das geschehen, sollten Sie beim Trocknen das Fell zwischendurch mehrere Male durchkneten und in Form ziehen.

So stellen Sie sicher, dass das Fell vollständig trocknet und nicht verfilzt.

Im letzten Arbeitsschritt sollten Sie es ausbürsten, um Haare, die zusammenkleben, früh voneinander zu trennen. Das Kneten ist auch wichtig, um das Leder auf der Rückseite geschmeidig zu halten.

Dieses könnte unter Umständen hart und brüchig werden. Auch das Leder können Sie mit einem geeigneten Mittel präparieren, damit es lange in einer guten Qualität erhalten bleibt.

Es eignet sich beispielsweise ein Lederbalsam.

Was tun, wenn Lammfell verfilzt ist?

Regelmäßiges Bürsten löst Dreck zu lösen und macht ein verfilztes Lammfell wieder weich. Nehmen Sie am besten eine Striegelbürste und bearbeiten Sie das Fell damit.

So können Sie bestehende Knäuel leicht lösen. Je häufiger Sie das tun, desto weniger intensiv sind die Verfilzungen und desto einfacher können Sie diese lösen.

Ist das Lammfell verfilzt und Sie müssen Kraft anwenden, um die Haare voneinander zu trennen, sollten Sie vorsichtig sein.

Wenn Sie zu stark an den Knoten ziehen, kann es sein, dass Sie Haare vom Fell trennen. Das hat unter Umständen zur Folge, dass Löcher im Lammfell entstehen.

Nach dem Lammfell Waschen ist die Gefahr, dass es verfilzt, besonders hoch. Es kann leicht passieren, dass die Haare beim Trocknen aneinanderkleben.

Deswegen sollten Sie es beim Trocknen intensiv ausbürsten und ausschütteln. Außerdem schadet es nicht, es regelmäßig zu kneten, um die Lederseite geschmeidig zu halten.

Lammfell Waschmittel Bestseller

Andere Artikel die Sie interessieren könnten

Bitte fair bewerten!
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen